Tribe Kriege

PvP / Raid Regeln

  1. Es ist untersagt, Tribes ohne zugestimmter Kriegserklärung anzugreifen.
    • Zähmfallen, die nach Benutzung nicht weggeräumt wurden, dürfen zerstört werden.
      • Zähmfallen/Gebäude, die auf dieser Liste aufgeführt werden, sind geschützt und dürfen nicht angegriffen werden.
    • Kleine Spawn-Hütten, die sich nicht in unmittelbarer Nähe eines Obelisken befinden, dürfen zerstört werden und deren Inhalt darf der Finder behalten.
    • Kleinere Stroh- und Holzhütten, wo zu erkennen ist, dass diese verlassen sind, dürfen zerstört werden.
  2. Jeder Tribe ist dazu verpflichtet auf jedem Server den selben Tribenamen zu verwenden. Tut er dies nicht, entfällt der Raidschutz für 7 Tage im gesamten Cluster.
    1. Sollte ein Tribe mit einem anderen Tribe auf einem Server einen gemeinsamen Tribe haben, so ist dies bitte in der Kriegserklärung anzugeben.
  3. Sollte sich der anzugreifende Tribe binnen 14 Tage nach Ausstellung der Kriegserklärung nicht melden und dem widersprechen, entfällt der Raidschutz.
  4. Bei akzeptierter Kriegserklärung...
    • ...entfällt für den anzugreifenden Tribe und die genannten alliierten Tribes ab dem genannten Zeitpunkt für 24 Stunden der Raidschutz auf dem genannten Server.
    • ...entfällt für den Angreifer und genannte alliierte Tribes des Angreifers ab dem genannten Zeitpunkt für 24 Stunden der Raidschutz im gesamten Cluster.
    • ...kann von beiden Seiten 48 Stunden vor Beginn des Raids, unter Angabe von Gründen, um Abbruch gebeten werden. Die Gegenseite muss dem jedoch nicht zustimmen.
      • Sollte aus diversen Gründen der Grund nicht öffentlich genannt werden wollen (Vorfälle in der realen Welt), so erstellt bitte ein Ticket.
  5. Alliierte Tribes, die sowohl mit dem Angreifer als auch dem Anzugreifenden in einer Allianz sind, dürfen nicht teilnehmen. Sollte dies doch der Fall sein, tritt für diesen Tribe Punkt 7 in Kraft.
  6. Sollte ein alliierter Tribe mit in der Basis des angreifenden Tribes oder des anzugreifenden Tribes seine Basis haben, muss dieser Tribe ebenfalls der Kriegserklärung zustimmen. Tut er dies nicht, ist die Kriegserklärung abgelehnt.
  7. Sollte sich in einen aktiven Raid ein Tribe einmischen, der in der Kriegserklärung nicht aufgeführt wurde, entfällt für diesen der Raidschutz im gesamten Cluster für 7 Tage ab dem genannten Zeitpunk. Der Tribe darf dann von allen Tribes im Cluster angegriffen werden. (Bitte mit Videobeweis als Ticket HIER einreichen)
    • Der nicht in der Kriegserklärung aufgeführte Tribe darf ausschließlich seine eigene Basis verteidigen, jedoch keine anderen angreifen.
    • Sollte zu erkennen sein, dass sich der nicht in der Kriegserklärung aufgeführte Tribe auf die Seite des Angreifers oder den Anzugreifenden stellt, entfällt für den entsprechenden Tribe ebenfalls der Raidschutz für 7 Tage ab dem genannten Zeitpunkt im gesamten Cluster.
  8. Sollte ein Tribe ohne akzeptierte Kriegserklärung angegriffen werden, wird je nach entstandenem Schaden der Server (sofern der Angriff nicht länger als 24 Stunden zurückliegt) auf einen Zeitpunk vor dem Angriff zurückgesetzt. Der geschädigte Tribe darf sich ohne Einschränkungen an Items und Dinos des Angreifers bedienen und anschließend wird der Angreifertribe einem vollständigen Tribe Wipe unterzogen. Ob ein Tribe gewipt wird, hängt vom entstandenen Schaden ab.